Klinikum LdW
Stader Straße
Brake

Schnarch-Diagnostik und -Therapie

Apparative und operative Maßnahmen gegen das Schnarchen
Startseite > Schwerpunkte > Schnarch-Diagnostik und -Therapie

Schnarch-Diagnostik und -Therapie

Wir führen in unseren Praxen die sogenannte kardiorespiratorische Polygraphie durch.

Diese Untersuchung beinhaltet im Grunde eine ambulante Schlaflabor-Untersuchung mit unserem Analysegerät bei Ihnen zu Hause, statt im Schlaflabor. Im Schlaflabor wird lediglich noch zu den Messungen, die wir bei Ihnen durchführen, eine Hirnstrommessung durchgeführt, um die Schlaftiefe zu erfassen.

Die kardiorespiratorische Polygraphie wird durchgeführt, um normales ungefährliches Schnarchen von risikobehaftetem "gefährlichen" Schnarchen abzugrenzen. Schnarchen kann nämlich zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen, wenn dieses mit anderen Symptomen und Krankheitsbildern wie zum Beispiel Atemaussetzern vergesellschaftet ist.

Wenn Schnarchen nur als Symptom und ohne weitere Erkrankungen auftritt, bieten wir einige Therapiemöglichkeiten an, um es zu beseitigen. Um die Ursache der Schnarchgeräuschentstehung zu lokalisieren, führen wir seit mehreren Jahren auch die Schlafendoskopie in künstlich induziertem Schlaf durch.

Behandlung des Schnarchens